Die 3 besten E-Scooter im Vergleich [Ratgeber]

E-Scooter mit Straßenzulassung: Welcher ist der beste? Und welche Regeln gelten? Hier die aktuellen Testsieger aus dem ADAC E-Scooter-Test 2019.

Stau, Abgase, hohe Sprit- und Wartungskosten oder Parkplatzprobleme? Mit einem E-Scooter sind solche Ärgernisse kaum mehr Thema. Gerade in Städten werden Elektroscooter künftig nicht nur als „Spaßgefährt“ genutzt, sondern sind eine ernsthafte Alternative zum Auto – sie sind perfekt für die „letzte Meile“, also für Kurzstrecken in der Stadt.

Mitte Juni 2019 sind in Deutschland klare gesetzliche Regeln in Kraft getreten, die über die Straßenzulassung für E-Scooter entscheiden, am 1. Juni 2019 war das in Österreich der Fall. Wie die Gesetze und Verkehrsregeln für E-Scooter in Deutschland im Detail aussehen, haben wir hier zusammengefasst.

Neben dem rechtlichen Aspekt haben wir uns auch die technischen Kriterien beim Kauf angesehen – und die aktuellen Testsieger vom ADAC sowie weitere beliebte E-Scooter für die Straße aufgelistet.

Tipp: Wer Kinder-Scooter ohne Elektroantrieb sucht, findet hier die beliebtesten Tretroller für Kinder ab 3 Jahre.

E-Scooter-Checkliste

Was ist wichtig vor dem Kauf eines E-Scooters? Hier unser kompakter Überblick:

  • Darauf achten, dass der Hersteller des E-Scooters eine Straßenzulassung vorweisen kann. (Details weiter unten)
  • Die Reichweite sollte zu den persönlichen Anforderungen passen – die Akkuleistung ist hier der entscheidende Wert. Eine der höchsten Reichweiten beim ADAC-Test 2019 erzielte der Egret Ten V4 mit einer ermittelten Reichweite von 46 km unter realen Bedingungen.
  • Die Motorleistung (Watt) eines E-Tretrollers entscheidet in erster Linie über die Beschleunigung. 500 Watt sind maximal für E-Scooter mit Straßenzulassung erlaubt.
  • Für eine sichere Fahrt unbedingt auf gute Bremsen achten. Neben Scheiben- und Trommelbremsen gibt es auch Modelle mit Hydraulik-Bremsen mit besonders guter und fein dosierbarer Bremswirkung. Beispiel: Der BMW X2City (ADAC-Testsieger 2019)
  • Der Komfort eines Elektroscooters ist ebenso wichtig: Ein Lenker, der an die Körpergröße angepasst werden kann um Haltungsschäden zu vermeiden; ergonomische (Gas-)Griffe zur Vorbeugung von Verspannungen und Schmerzen in Händen und Armen. Und wer Wert auf einen platzsparenden Elektroscooter legt: klapp/faltbare E-Scooter können platzsparend in der Garage oder im Auto verstaut werden.
  • Objektive E-Scooter-Testberichte vom ADAC geben Sicherheit beim Kauf: Wo die besten Modelle aus dem Test erhältlich sind, seht ihr in unserer Produktauswahl weiter unten.
  • Die perfekte Alternative zum E-Scooter: Diese 5 E-Roller von eFlux mit bis zu 45 km/h gibt es mit Straßenzulassung.

E-Scooter Straßenzulassung in Deutschland

E-Scooter Straßenzulassung in Österreich

Für E-Scooter in Österreich gelten seit 1. Juni 2019 diese Regeln bezüglich Straßenzulassung: Mit einer Bauartgeschwindigkeit bis 25 km/h und maximal 600 Watt sind sie als Fahrräder definiert, heißt: Es gelten alle Vorschriften, die auch für Fahrräder gelten. Eine Auswahl an E-Scootern samt Ausstattungs- und Verhaltensregeln für Österreich findet ihr hier.

Die 3 beliebtesten E-Scooter im Vergleich

Wir haben uns auf die Suche nach den beliebtesten, besten und auch günstigsten E-Scootern gemacht, die in Deutschland und Österreich bereits jetzt Grundvoraussetzungen für eine Verkehrszulassung erfüllen. Alle vorgestellten Modelle verfügen über eine Betriebserlaubnis (ABE), die für eine legale Fahrt auf den Straßen nötig ist. Eine weitere Auswahl an ADAC-Testsiegern und beliebten E-Scootern haben wir weiter unten zusammengestellt.

Vorschaubild
Bestseller
TREKSTOR e.Gear EG3168 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 216 Wh Batterie, 18 km...
Preis/Leistung
E-Scooter Futura MF365 (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro...
TOP-Produkt
Segway-Ninebot MAX G30D mit Straßenzulassung
Kundenbewertung
-
-
-
Modell
TREKSTOR e.Gear EG3168 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 216 Wh Batterie, 18 km...
E-Scooter Futura MF365 (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro...
Segway-Ninebot MAX G30D mit Straßenzulassung
Max. Geschwindigkeit
20 km/h max.
20 km/h max.
20 km/h max.
Reichweite
18 km Reichweite
27 km Reichweite
65 km Reichweite (!)
Motorleistung
350 Watt Motorleistung
350 Watt Motorleistung
700 Watt Motorleistung
Gewicht
Gewicht: nur 14,5 kg
Gewicht: 14 kg
Gewicht: 19,5 kg
Preis
499,00 EUR
399,00 EUR
799,00 EUR
Bestseller
Vorschaubild
TREKSTOR e.Gear EG3168 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 216 Wh Batterie, 18 km...
Kundenbewertung
-
Modell
TREKSTOR e.Gear EG3168 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 216 Wh Batterie, 18 km...
Max. Geschwindigkeit
20 km/h max.
Reichweite
18 km Reichweite
Motorleistung
350 Watt Motorleistung
Gewicht
Gewicht: nur 14,5 kg
Preis
499,00 EUR
weitere Infos
Preis/Leistung
Vorschaubild
E-Scooter Futura MF365 (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro...
Kundenbewertung
-
Modell
E-Scooter Futura MF365 (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro...
Max. Geschwindigkeit
20 km/h max.
Reichweite
27 km Reichweite
Motorleistung
350 Watt Motorleistung
Gewicht
Gewicht: 14 kg
Preis
399,00 EUR
weitere Infos
TOP-Produkt
Vorschaubild
Segway-Ninebot MAX G30D mit Straßenzulassung
Kundenbewertung
-
Modell
Segway-Ninebot MAX G30D mit Straßenzulassung
Max. Geschwindigkeit
20 km/h max.
Reichweite
65 km Reichweite (!)
Motorleistung
700 Watt Motorleistung
Gewicht
Gewicht: 19,5 kg
Preis
799,00 EUR
weitere Infos

Empfehlenswerte Elektro-Scooter-Hersteller

Ein Elektroscooter muss ein Mindestmaß an Qualität aufweisen, um verlässlich und sicher zu funktionieren. Aber welchen Marken und Herstellern von E-Scooter kann man vertrauen? Diese Hersteller, Marken und Händler von E-Scootern (mit und ohne Straßenzulassung) wurden bereits von vielen Kunden positiv bewertet. 

E-Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland (Testsieger)

Wir haben die besten E-Scooter aus dem aktuellen ADAC E-Scooter-Test aufgelistet – sowie weitere beliebte Elektro-Scooter, die sich im Alltag bereits bewährt haben. Alle Modelle erreichen Spitzengeschwindigkeiten bis maximal 20 km/h und 500 Watt und erfüllen alle erforderlichen Kriterien für eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) durch das Bundeskraftfahramt Deutschland. Zur Übersicht der E-Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland geht es hier.

Die 3 besten E-Scooter im Vergleich [Ratgeber]

BMW X2City – ADAC-Testsieger 2019

Beste Verarbeitung, komfortabel und souverän zu fahren – und mit top Sicherheitsausstattung: Dieser Meinung war der ADAC beim E-Scooter-Test 2019. Mit einer Gesamtnote von 1,9 holte sich der X2City den 1. Platz. Durch die Größe und das Gewicht macht dieser E-Scooter eher E-Bikes Konkurrenz – also kein Gefährt, das man locker unter den Arm packt, dafür mit dem Extra-Plus an Fahrkomfort und Sicherheit.

Ausstattung:

  • Große, 16 Zoll Luftreifen
  • Lithium-Ionen 408 Wh Akku
  • Geschwindigkeitsstufen: 8, 12, 16, 18 und 20 km/h
  • Tempomat-Funktion durch dauerhaftes Drücken des Pedales
  • Supernova Lichtanlage
  • Magura MT2 Bremsanlage
  • Der Akku herausnehmbar und am mitgelieferten Netzteil in 2,5 Stunden nachladen
  • Dank Freilauf auch bei leerem Akku als „normaler“ Roller nutzbar
  • Lenkeinheit: faltbar
  • Display: kompakt rechts am Lenker, PIN-Code Freischaltung
  • Ergon Ergonomie-Griffe
  • Micro-USB-Anschluss

2.399,00 EUR

E-Scooter Egret Ten V4 Stvo-Version

Egret Ten V4 mit Straßenzulassung – 2. Platz ADAC-Test

Der EGRET TEN V4 ist eine Weiterentwicklung des Serien-Testsiegers V3.
Der hochwertige Alleskönner. Einzigartige Reichweite und Antriebsleistung. Durchwegs sicher im Fahrverhalten.“ – so urteilte der ADAC über den Egret Ten V4 – und zeichnete diesen E-Scooter mit 46 km (tatsächlicher) Reichweite mit dem 2. Platz aus. Auch die Bremsanlage und die Motorisierung (bürstenloser Nabenmotor) wurden positiv hervorgehoben. Abzüge gab es einzig für das etwas höhere Eigengewicht und die eher schwache Frontleuchte.

Ausstattung:

  • Gewicht: 17kg
  • Akku: Li-Ion 48V 11,6 Ah
  • Antrieb: konstant 500W / 800W, bürstenloser DC Nabenmotor
  • Reichweite bis zu 46 km
  • Max. Zuladung: 100kg
  • Beleuchtung: LED Scheinwerfer vorne, Rücklicht hinten
  • Bereifung: 10″ Luftreifen
  • Ladezeit: 70% in 2 Stunden
  • Bedienung: Daumengasgriff und Bremshebel
  • Abmessungen: 115 x 54,5 x 95 – 115 cm ausgeklappt, 107 x 18,5 x 38 cm zusammengeklappt

>> Tipp: hier direkt beim Hersteller bestellen

1.699,00 EUR

E-Scooter: Metz Moover

Metz Moover – 3. Platz ADAC-Test 2019

Der „Metz moover“ ist einer der ersten E-Scooter mit Straßenzulassung in DE und AT – eine Sondergenehmigung macht es möglich. Beim aktuellen ADAC E-Scooter-Test erreichte das Modell den hervorragenden 3. Platz.
„Made in Germany“ garantiert eine TOP-Qualität aller Bauteile, die Ausstattung sowie die Höchstgeschwindigkeit entspricht allen gesetzlichen Vorgaben – und dennoch wiegt dieser Premium-Roller nur 16 kg. Die Reichweite wird mit 25 km angegeben – allerdings ist dieses Gefährt auch mit leerem Akku gut fahrbar.

>> Tipp: gibt´s hier bei Amazon.

1.699,00 EUR

MAX G30D von Segway-Ninebot
Schlauchlose 10 Zoll Luftreifen mit spezieller Innen-Beschichtung gegen Reifenpannen, Energierückgewinnung beim Bremsen und eine enorm hohe Reichweite von bis zu 65 km: Der „MAX G30D“ von Segway bietet beste Ausstattung und eine sehr hohe Verarbeitungsqualität – und ist in Deutschland und Österreich im Straßenverkehr zugelassen. Fazit: Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem E-Scooter ist derzeit unschlagbar.

>> Tipp: gibt´s hier auch bei Otto.de

E-Scooter e.Gear EG3168 von TREKSTOR: Günstigster E-Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland

Der e.Gear EG3168 ist momentan der günstigste E-Scooter mit Straßenzulassung – und hat schon alleine deshalb das Zeug zum neuen Liebling der Massen.

Dieses Modell von Trekstor wurde im August 2019 auf der IFA präsentiert.
Auf der Ausstattung-Seite stehen eine Reichweite von bis zu 18 km (lt Hersteller), ein zuverlässiger 350 Watt Motor mit 216 Wh Akku und nicht zuletzt plattensichere 8,5″ Honecomb Reifen. Dazu gibt es eine solide Scheibenbremse sowie eine zusätzliche Elektrobremse. Der stoßgedämpfte Rahmen trägt bis zu 120 kg. Und: der E-Roller ist außerdem klappbar.

Fazit: Ein E-Scooter mit äußerst attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, der auf „Schnick-Schnack“ verzichtet, aber alle wesentlichen Qualitätskriterien erfüllt.

Tipp: Der „große Bruder“ des EG3168 mit noch höherer Akkukapazität von 270 Wh ist der „EG178“.

ECO I von Skandika
Mit nur 11,5 kg ist der ECO I nicht nur beim Preis ein „Leichtgewicht“. Der E-Scooter mit 8 Zoll-Räder hat eine Straßenzulassung für Deutschland und ist mit einem 36 V / 6,0 Ah-Akku ausgestattet, 25 km Reichweite werden damit erreicht. An Board ist auch ein bürstenloser und somit wartungsfreier Motor mit 350 Watt. Die Ladedauer beträgt etwa 3-4 Stunden für eine vollständige Ladung. Das LCD Display zeigt den aktuellen Akku-Stand, Distanz, Geschwindigkeit, Geschwindigkeitsstufe und Benutzungsdauer. Das Bremssystem besteht aus einer elektronischen Bremse vorne sowie einer mechanischen Fußbremse hinten. Der ECO I ist außerdem zusammenklappbar, die Lenkerstange zudem höhenverstellbar. IPX4 Norm getestet: Schutz gegen allseitiges Spritzwasser. Fazit: Ein E-Scooter für die letzte Meile mit TOP Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die 3 besten E-Scooter im Vergleich [Ratgeber]

IOCO 1.0 – E-Scooter von Fischer

Ein klappbarer E-Scooter mit Straßenzulassung mit sehr ausgewogenem Preis-Leistungs-Verhältnis: An Board ist bürstenloser und somit wartungsfreier Nabenmotor (350 W), der 5,2 Ah-Akku schafft eine Reichweite von etwa 20 km. Somit ist der IOCO 1.0 das perfekte Gefährt für die „letzte Meile“ im städtischen Bereich.

Technische Details:
Geschwindigkeitsregulierung: Fingergasgriff
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Leistung Motor: 350 W
Details Motor: bürstenloser Nabenantrieb, wartungsfrei
Leistung Akku in Ah/Wh: 5,2 A·h / 187 W·h
Reichweite Akku: 20 km
Ladezeit Akku: 3 Std. (75% nach 2 Stunden)
Typ Akku             Lithium-Ionen-Akku
Leistung Akku in Volt     36 V

>> Tipp: gibt´s hier bei Amazon.de

749,00 EUR

Angebot
Wheelheel Rocket: E-Scooter mit ABE aus deutscher Herstellung

Ein ganz besonderes E-Scooter-Modell mit Straßenzulassung ist ab Jänner 2020 erhältlich: Der „Wheelheel Rocket“ ist mit 8,5 Zoll Vollgummi-Breitreifen ausgestattet und ist damit ein ganz besonderer „Hingucker“. Aber auch die technische Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Ein 500 Watt-Motor sorgt für kraftvollen Antrieb für Personen bis zu 120 kg (!), ein Stadt- sowie Straßenmodus (10 bzw. 20 km/h) ist ebenso einstellbar.
TOP: Die Lenkerstange ist höhenverstellbar, auch die Handgriffe lassen sich anpassen – damit kann dieser E-Scooter auch optimal auf Kinder (ab 14 Jahre) angepasst werden.

Die 3 besten E-Scooter im Vergleich [Ratgeber]

The Urban #RVLTN – Auto Bild Sonderedition

Ein robuster und wartungsarmer E-Scooter mit nur 14 kg, 350 Watt starkem Motor und 20 km/h Spitzengeschwindigkeit. Der Roller kann ganz einfach zusammengeklappt werden – und ist damit das perfekte, unkomplizierte Gefährt für die Stadt. Inklusive Vollfederung und 8 Zoll großen Luftreifen. Der „The Urban ‚RVLTN“ in der Auto Bild Sonderedition kommt mit Straßenzulassung für Deutschland und Österreich. 

>> Tipp: gibt´s hier bei Lucky Bike

840,00 EUR

E-Scooter Moovi StVO

Moovi StVO: E-Scooter mit Straßenzulassung

Der „Moovi StVO“ erfüllt alle Kriterien für den Betrieb im öffentlichen Verkehr, die Straßenzulassung wurde erteilt. Dieser E-Scooter wird von einem 150 Watt Motor angetrieben und wiegt dank patentierter Leichtbauweise nur ca. 10 kg. Die Reichweite beträgt, je nach Fahrstil und Steigung ca. 25 km. Die Rekuperationsbremse führt die Bremsenergie effizient zurück, dazu sorgt eine starke Trommelbremse für sicheres Bremsen. Beim aktuellen ADAC-Test konnte das Modell durch den mangelhaften Klappmechanismus allerdings nicht überzeugen.

DADS PROOFED Qualitätssiegel

599,00 EUR

E-Scooter mit Straßenzulassung in Österreich (bis 25 km/h)

E-Scooter bis maximal 25 km/h („Bauarthöchstgeschwindigkeit“) und 600 Watt Motorleistung sind in Österreich ab 1. Juni 2019 überall dort erlaubt, wo auch Fahrräder fahren dürfen. Also: Auf Fahrradwegen bzw. auf der Straße, wenn kein Fahrradweg vorhanden ist. Nötige Grundausrüstung für eine Straßenzulassung (u.a.): Zwei voneinander unabhängige Bremssysteme (vorne/hinten), eine Klingel, ein weißes oder gelbes Frontlicht sowie rotes Rücklicht. Außerdem sind weiße oder gelbe Reflektoren an der Seite und Vorderseite sowie ein roter Reflektor hinten Pflicht. Gelbe Reflektoren können z.B. mit diesem Reflektor-Klebe-Set nachgerüstet werden.

E-Scooter e.Gear EG3168 von TREKSTOR: Günstigster E-Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland

Der e.Gear EG3168 ist momentan der günstigste E-Scooter mit Straßenzulassung – und hat schon alleine deshalb das Zeug zum neuen Liebling der Massen.

Dieses Modell von Trekstor wurde im August 2019 auf der IFA präsentiert.
Auf der Ausstattung-Seite stehen eine Reichweite von bis zu 18 km (lt Hersteller), ein zuverlässiger 350 Watt Motor mit 216 Wh Akku und nicht zuletzt plattensichere 8,5″ Honecomb Reifen. Dazu gibt es eine solide Scheibenbremse sowie eine zusätzliche Elektrobremse. Der stoßgedämpfte Rahmen trägt bis zu 120 kg. Und: der E-Roller ist außerdem klappbar.

Fazit: Ein E-Scooter mit äußerst attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, der auf „Schnick-Schnack“ verzichtet, aber alle wesentlichen Qualitätskriterien erfüllt.

Tipp: Der „große Bruder“ des EG3168 mit noch höherer Akkukapazität von 270 Wh ist der „EG178“.

Die 3 besten E-Scooter im Vergleich [Ratgeber]

BMW X2City – ADAC-Testsieger 2019

Beste Verarbeitung, komfortabel und souverän zu fahren – und mit top Sicherheitsausstattung: Dieser Meinung war der ADAC beim E-Scooter-Test 2019. Mit einer Gesamtnote von 1,9 holte sich der X2City den 1. Platz. Durch die Größe und das Gewicht macht dieser E-Scooter eher E-Bikes Konkurrenz – also kein Gefährt, das man locker unter den Arm packt, dafür mit dem Extra-Plus an Fahrkomfort und Sicherheit.

Ausstattung:

  • Große, 16 Zoll Luftreifen
  • Lithium-Ionen 408 Wh Akku
  • Geschwindigkeitsstufen: 8, 12, 16, 18 und 20 km/h
  • Tempomat-Funktion durch dauerhaftes Drücken des Pedales
  • Supernova Lichtanlage
  • Magura MT2 Bremsanlage
  • Der Akku herausnehmbar und am mitgelieferten Netzteil in 2,5 Stunden nachladen
  • Dank Freilauf auch bei leerem Akku als „normaler“ Roller nutzbar
  • Lenkeinheit: faltbar
  • Display: kompakt rechts am Lenker, PIN-Code Freischaltung
  • Ergon Ergonomie-Griffe
  • Micro-USB-Anschluss

2.399,00 EUR

Angebot
Wheelheel Rocket: E-Scooter mit ABE aus deutscher Herstellung

Ein ganz besonderes E-Scooter-Modell mit Straßenzulassung ist ab Jänner 2020 erhältlich: Der „Wheelheel Rocket“ ist mit 8,5 Zoll Vollgummi-Breitreifen ausgestattet und ist damit ein ganz besonderer „Hingucker“. Aber auch die technische Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Ein 500 Watt-Motor sorgt für kraftvollen Antrieb für Personen bis zu 120 kg (!), ein Stadt- sowie Straßenmodus (10 bzw. 20 km/h) ist ebenso einstellbar.
TOP: Die Lenkerstange ist höhenverstellbar, auch die Handgriffe lassen sich anpassen – damit kann dieser E-Scooter auch optimal auf Kinder (ab 14 Jahre) angepasst werden.

E-Scooter: Metz Moover

Metz Moover – 3. Platz ADAC-Test 2019

Der „Metz moover“ ist einer der ersten E-Scooter mit Straßenzulassung in DE und AT – eine Sondergenehmigung macht es möglich. Beim aktuellen ADAC E-Scooter-Test erreichte das Modell den hervorragenden 3. Platz.
„Made in Germany“ garantiert eine TOP-Qualität aller Bauteile, die Ausstattung sowie die Höchstgeschwindigkeit entspricht allen gesetzlichen Vorgaben – und dennoch wiegt dieser Premium-Roller nur 16 kg. Die Reichweite wird mit 25 km angegeben – allerdings ist dieses Gefährt auch mit leerem Akku gut fahrbar.

>> Tipp: gibt´s hier bei Amazon.

1.699,00 EUR

Bluewheel IX7: klappbarer E-Scooter für Erwachsene
33 Bewertungen
Bluewheel IX7: klappbarer E-Scooter für Erwachsene

Dieser E-Scooter ist mit einem 250 Watt-Motor ausgestattet, der bis zu 15% Neigung schafft. Die Reichweite wird vom Hersteller mit bis zu 13 km angegeben. Mit den 3 Gängen sowie dem Freilaufmodus kann die Geschwindigkeit den Gegebenheiten auf der Straße angepasst werden. Und nicht zuletzt besticht dieser E-Scooter mit seinem minimalistischen, aber sehr durchdachten Design. Das Preis-Leistungs-Verhältnis (knapp 300 Euro) darf bei diesem E-Scooter getrost als „TOP“ bezeichnet werden.

Xiamoi Mi Elektro Scooter mit 30 km Reichweite
52 Bewertungen
Xiamoi Mi Elektro Scooter mit 30 km Reichweite
Dieser E-Scooter ist mit bis zu 100 kg belastbar und schafft dennoch eine Reichweite bis zu 30 km. Ein Front- und Bremslicht, ein duales Bremssystem sowie eine Klingel sind für eine Straßenzulassung in Österreich integriert. Einzig seitliche, gelbe Reflektorstreifen müssen noch selbst angebracht werden. Auch dieser E-Scooter kann mit einem wirklich guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufzeigen.

Empfehlenswerter Elektro-Scooter für Kinder ab 14 Jahre

In Deutschland dürfen Kinder ab 14 Jahren mit einem E-Scooter unterwegs sein. Der Metz Moover ist für Kinder ab 14 Jahre noch weniger geeignet, allerdings gibt es auch Modelle, die abseits der Straße für Kinder Spaß machen können. Bei Kindern ist von Vorteil, wenn sich der Scooter auf die Körpergröße einstellen lässt. Mehr Kinderfahrzeuge (auch für jüngere Kinder) findet ihr außerdem hier.

Angebot
Wheelheel Rocket: E-Scooter mit ABE aus deutscher Herstellung

Ein ganz besonderes E-Scooter-Modell mit Straßenzulassung ist ab Jänner 2020 erhältlich: Der „Wheelheel Rocket“ ist mit 8,5 Zoll Vollgummi-Breitreifen ausgestattet und ist damit ein ganz besonderer „Hingucker“. Aber auch die technische Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Ein 500 Watt-Motor sorgt für kraftvollen Antrieb für Personen bis zu 120 kg (!), ein Stadt- sowie Straßenmodus (10 bzw. 20 km/h) ist ebenso einstellbar.
TOP: Die Lenkerstange ist höhenverstellbar, auch die Handgriffe lassen sich anpassen – damit kann dieser E-Scooter auch optimal auf Kinder (ab 14 Jahre) angepasst werden.

Empfehlenswerte E-Scooter bis 70 km/h

Wer sich um Tempo-Beschränkungen nicht kümmern will, sondern einfach seinen Spaß abseits von Straßen(zulassungen) haben will: Mit diesen Modellen könnt ihr rasant und elegant auf´s Tempo drücken (tlw. bis zu 70 km/h!). Eine Übersicht der schnellsten E-Scooter am Markt findet ihr auch hier.

E-Scooter: eFlux Lite One

eFlux Lite One – Ein sehr leichter E-Scooter mit 30 km/h und 30 km Reichweite

Ein weiterer E-Scooter aus Aluminimum, der durch sein geringes Gewicht von nur 10,8 kg besticht und sehr leicht zusammenklappbar ist – beste Voraussetzungen für einen komfortablen Transport. Der 500 Watt Motor sorgt für eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h. 30 km Reichweite sind ebenso mehr als ausreichend. Wirbelstrombremse vorne & Fußbremse hinten, Multifunktionstacho sowie Tempomat. Außerdem Stoßdämpfer hinten und vorne. Fazit: Viel Technik für vergleichsweise wenig Geld.

DADS PROOFED Qualitätssiegel

549,90 EUR

Wizzard 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit und 50 Km Reichweite
52 Bewertungen
Wizzard 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit und 50 Km Reichweite

Auch dieser E-Scooter von Wizzard besticht mit einer sehr guten Verarbeitung und einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h. Die Reichweite beträgt bei diesem Modell 50 Kilometer – was für den Betrieb im städtischen Bereich vollkommen ausreicht. Außerdem: Stoßdämpfer und Scheibenbremsen hinten und vorne sowie Straßenbeleuchtung und Bremsbeleuchtung. Die Stromversorgung erfolgt hier mit einem Sony Lithium-Ionen Akku 13 Ah 48V. Keine Straßenzulassung.

E-Scooter E202 von XULONG: E-Scooter mit 55 km/h und 1000 Watt
Dieser flotte E-Scooter kann mit bis 200 kg belastet werden und schafft bis zu 55 km/h Spitze. Die Reichweite beträgt bis zu 60 km. Für eine rasante Beschleunigung sorgt hier ein 1000 Watt-Motor. Ein Spaßgerät in hochwertiger Ausführung für verhältnismäßig wenig Geld!
Bluewheel IX300: TopSpeed 25km/h, 20km Reichweite und 350 Watt
45 Bewertungen
Bluewheel IX300: TopSpeed 25km/h, 20km Reichweite und 350 Watt
  • APP-STEUERUNG: Mit der intelligenten App-Steuerung bist Du auf dem Roller stets smart vernetzt. Nutze Funktionen, wie mobiles Live-Tracking Deiner Route, Lock Funktion sowie...
  • INNOVATIV: Der Cityroller überzeugt mit seinem LCD-Display sowie Smart LEDs: Lenkerlicht, Hinterradlicht und zwei Frontlichter Deines Tretrollers lassen sich super easy per App...
  • MOTORLEISTUNG: Unser Elektroscooter ist mit einem 350W DC-Motor ausgestattet. Mit der großartigen Motorleistung von 20km/h bist Du für lange und anspruchsvolle Fahrten auf...
  • URBAN DESIGN: Lebe deinen Mobilitäts-Traum mit unserem formvollendeten Design. Der Cityroller ist faltbar und besitzt einen höhnverstellbaren Lenker. E-Scooter ist für Kinder...
  • SICHERHEIT: Bis zu 120kg Tragkraft/ Belastbarkeit, Transportrollen, Trolley-Funktion, Federung Dämpfungssystem sicher auf der letzten Meile Transportrollen, Airless Big wheels
Mercane WideWheel E-Scooter: TopSpeed 40 km/h, 50 km Reichweite und 1500 Watt
  • Breite Reifen halten diesen Roller für sich alleine im Gleichgewicht. Da es sich bei dem Elektroroller um einen großen Gegenstand handelt, verwenden wir die logistische Lieferung...
  • Der bürstenlose 1500-Watt-Nabenmotor treibt diesen Elektroroller für Erwachsene auf eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km / h an. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen, können Sie...
  • Dieser Elektroroller ist mit einem Vakuum-Autoreifen, hydraulischen Bremsen und einem GPS-Ortungssystem ausgestattet, das an die mobile APP angeschlossen werden kann.
  • Leicht, stark und auf Langlebigkeit ausgelegt, erleichtert das Manövrieren. Dies sorgt für eine längere Lebensdauer und eine schnellere Fahrt mit weniger Luftwiderstand.
  • Der Roller verfügt über eine Ein-Knopf-Startfunktion, und das Leistungsanzeigesystem ist offensichtlicher, das den Batteriestatus und die Fahrzeuggeschwindigkeitsinformationen...

Bestseller: Elektro-Scooter

Wir haben die beliebtesten Elektro Roller in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Mega Motion E-Scooter Klappbar Elektroroller Scooter Geschwindigkeit Erwachsene bis 30 Km/h 8.5 Zoll... Mega Motion E-Scooter Klappbar Elektroroller Scooter Geschwindigkeit Erwachsene bis 30 Km/h 8.5... 5 Bewertungen 599,00 EUR 359,00 EUR
2 PARTU E Scooter 25km/h Elektro Scooter Für Reisehilfen Kein Stunt Scooter PARTU E Scooter 25km/h Elektro Scooter Für Reisehilfen Kein Stunt Scooter Aktuell keine Bewertungen 141,99 EUR
3 Xiaomi Mi Elektro Scooter Pro E, Schwarz, Einheitsgröße Xiaomi Mi Elektro Scooter Pro E, Schwarz, Einheitsgröße 3 Bewertungen Derzeit nicht auf Lager
4 E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride 1000 Watt 48 V mit Licht und Freilauf Elektroroller E-Roller in... E-Scooter Roller Original E-Flux Freeride 1000 Watt 48 V mit Licht und Freilauf Elektroroller... 51 Bewertungen 519,90 EUR 459,90 EUR
5 Segway seg-es2 Scooter, ElektrischerScooter Elektroscooter Dark Gray/Schwarz Segway seg-es2 Scooter, ElektrischerScooter Elektroscooter Dark Gray/Schwarz 68 Bewertungen 497,18 EUR
6 Xiaomi Unisex Youth Mi Scooter Elektro, mit 30 km Reichweite, Schwarz Xiaomi Unisex Youth Mi Scooter Elektro, mit 30 km Reichweite, Schwarz 52 Bewertungen 399,99 EUR
7 GeekMe Elektroroller | Zusammenklappbarer Elektroroller Roller mit 3 Geschwindigkeitsmodi Bis zu 30 km/h... GeekMe Elektroroller | Zusammenklappbarer Elektroroller Roller mit 3 Geschwindigkeitsmodi Bis zu 30... Aktuell keine Bewertungen ab 329,00 EUR
8 M MEGAWHEELS Elektro Scooter Klappbar City-Roller, E Scooter, 2km 5.8A 36V Tret-Roller für Erwachsene S5... M MEGAWHEELS Elektro Scooter Klappbar City-Roller, E Scooter, 2km 5.8A 36V Tret-Roller für... 9 Bewertungen 899,00 EUR 359,00 EUR
9 Elektro Scooter WIZZARD 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit und 50 Km Reichweite Elektro Scooter WIZZARD 2.5S City E Roller mit 40 Km/h Geschwindigkeit und 50 Km Reichweite 52 Bewertungen 895,00 EUR
10 TREKSTOR e.Gear EG31 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 270 Wh Batterie, 25 km... TREKSTOR e.Gear EG31 E-Scooter mit Straßenzulassung (eKFV), 350 W Motor, 270 Wh Batterie, 25 km... Aktuell keine Bewertungen 599,00 EUR
11 E-Scooter Futura MF365 (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku, Elektro... E-Scooter Futura MF365 (ABE) mit Straßenzulassung (eKFV),20 km/h, 350 Watt, 7,8 Ah Lithium-Akku,... Aktuell keine Bewertungen 399,00 EUR
12 eFlux E-Scooter Lite One 350W Dauerleistung 500W Maximalleistung Elektro Aluminium faltbar Elektroroller... eFlux E-Scooter Lite One 350W Dauerleistung 500W Maximalleistung Elektro Aluminium faltbar... 19 Bewertungen ab 589,90 EUR

Die Alternative zum E-Scooter: Hover Board bzw. E-Skateboard

Nicht nur Tretroller haben einen Motorantrieb bekommen, auch die klassischen Boards gibt es bereits elektrisch:

Die 3 besten E-Scooter im Vergleich [Ratgeber]

Hoverboard ROBWAY X2 mit 8,5 Zoll Reifen und App-Funktion

Ob am Gehweg oder im Park: Dieses Hoverboard mit 2×350 Watt Motoren, 8,5-Zoll-Bereifung und einer Spitzengeschwindigkeit von 15 km/h ist auf jedem Untergrund zuhause, kann also auch „Offroad“ genutzt werden. Die Reichweite beträgt etwa 25 km. Durch die einfache Bedienbarkeit ist das Board sowohl für Kinder (ab 30 kg) als auch Erwachsene geeignet. 

259,90 EUR

Elektro-Longboard 'Fun', Elektro-Board, Skateboard elektrisch mit Motor, E-Longboard, E-Skateboard,...
2 Bewertungen
Elektro-Longboard "Fun", Elektro-Board, Skateboard elektrisch mit Motor, E-Longboard, E-Skateboard,...
  • Das Elektro-Skateboard bietet durch den integrierten und zuverlässigen Elektromotor großen Fahrspaß.
  • Das Elektro-Skateboard darf mit einem Gewicht von bis zu 100 Kilogramm belastet werden. Es eignet sich für Kinder ab einem Alter von acht Jahren.
  • Das Board ist hochwertig verarbeitet und besteht aus sieben Schichten Ahornholz. Dieses Holz ist für seine Härte und Widerstandskraft bekannt.
  • Das Skateboard erreicht Geschwindigkeiten von maximal 25 km/h. Die Reichweite beträgt 15 Kilometer. Danach muss der Akku wieder aufgeladen werden, was nach einer kurzen Ladezeit...
  • Die Steuerung erfolgt über einen Funk-Controller, der durch ein einfaches Berühren der Oberfläche bedient werden kann. Dies ist auch bei schneller Fahrt möglich. Die breiten...

Aktuelle Angebote für E-Scooter

Hier findet ihr die besten verfügbaren Angebote für Elektro-Scooter nach Höhe der Rabatte geordnet (wird stündlich aktualisiert).

Wir helfen euch beim Sparen!
Unser Product-Crawler durchforstet stündlich alle verfügbaren Produkte auf Amazon, die Waren mit reduzierten Preisen werden herausgefiltert. Diese Auswahl wird dann Algorithmus-gesteuert nach Höhe der Rabatte geordnet. Damit versäumt ihr garantiert keines der (teilweise nur kurz) verfügbaren Angebote mehr.

Die wichtigsten Kaufkriterien für E-Scooter

Damit ein Elektroscooter wirklich zur Erleichterung im Alltag wird, sollten (neben der Grundvoraussetzung „Straßenzulassung“) vor dem Kauf diese 3 technischen Punkte bedacht werden.

Die passende Reichweite des E-Rollers bedenken

Kurze Strecken in der Stadt oder eine längere Strecke zum Arbeitsplatz? Die Reichweite eines E-Scooters entscheidet darüber, ob das ausgewählte Gefährt für den angedachten Zweck passend ist.
Lithium-Ionen-Akkus sind gegenüber Bleiakkumulatoren klar im Vorteil: höhere Reichweite bei geringerem Gewicht.
Auch die Watt-Leistung des Motors entscheidet (neben der Beschleunigung) u.a. über die erzielbare Reichweite. Für Kurzstrecken reicht mitunter ein 150 Watt-Motor; wer größere Distanzen zurücklegen will sollte zu einem Modell mit 300 Watt oder mehr greifen.

Die Motorleistung für gute Beschleunigung überprüfen

Die ausreichende Watt-Leistung eines E-Rollers ist nicht nur für die Reichweite wichtig – sie entscheidet auch über die Beschleunigung.
E-Scooter mit geringerer Watt-Leistung des Motors können zwar ebenso hohe Spitzengeschwindigkeiten wie Modelle mit hoher Wattleistung erreichen, aber: Die Beschleunigung wird unter einer zu geringen Wattleistung des Motors leiden.Vor allem bei hoher Transportlast (Eigengewicht) macht sich eine geringere Wattleistung (unter 300 Watt) bemerkbar.
Wer auf eine gute Beschleunigung Wert legt, greift am Besten zu Modellen ab 300-500 Watt Motorleistung.
Auch das Eigengewicht des E-Scooters spielt bei Reichweite und Beschleunigung eine entscheidende Rolle: Gute Modelle wiegen nicht mehr als ca. 20 kg. Ein besonders leichtes Modell ist der „Moovi“ mit nur 10 kg.
Und auch die Tragkraft sollte berücksichtigt werden: Mindestens 100 kg muss ein E-Scooter mindestens bewältigen können, um alltagstauglich zu sein. Wichtig beim Motor: ein bürstenloser Nabenmotor ist wartungsfrei und wesentlich langlebiger als ein Bürstenmotor.

Die richtigen Bremsen für eine sichere Fahrt mit dem E-Roller wählen

Eine gute Beschleunigung, genügend Reichweite und hohe Geschwindigkeiten sind für viele die entscheidenden Argumente beim Kauf eines E-Scooters. Auf die Art und Qualität der Bremsen sollte aber nicht vergessen werden – zur eigenen Sicherheit.
Kombiniert verbaute Scheiben- und Trommelbremsen oder auch Scheibenbremsen am Vorder- und Hinterrad sind gängige Bremssysteme bei E-Scootern. Es gibt aber noch eine weitere Art von Bremsen mit vielen Vorteilen:
Bremsen mit Hydraulik bremsen weniger ruckartig, womit der Bremsvorgang wesentlich komfortabler wird.
Egal welches Modell es letztendlich wird: Wichtig ist eine starke und unverzügliche Bremswirkung um Unfälle zu vermeiden. Beispiel: Der BMW X2City (ADAC-Testsieger 2019)

Häufige Fragen zu E-Scooter mit Straßenzulassung

1. Welche E-Scooter mit Straßenzulassung sind Testsieger (ADAC) in Deutschland?

Wir haben die TOP-3 E-Scooter vom ADAC E-Scooter-Test 2019 sowie zwei weitere besonders beliebte Modelle im Überblick:

BMW X2City„: ADAC-Testsieger 2019, höchste Bewertungen beim Fahrkomfort und Ausstattung.
Egret Ten V4″: E-Scooter mit 46 km Reichweite, „Alleskönner“. 2. Platz beim ADAC-Test 2019.
„Metz Moover: Dieser E-Scooter bietet höchste Qualität in allen Details und spielt in punkto Qualität aber auch preislich in einer eigenen Liga. 3. Platz beim ADAC-Test für E-Scooter 2019.
„e.Gear EG31“ von TREKSTOR: Aktuell einer der preiswertesten E-Scooter mit Straßenzulassung, der dennoch ein äußerst attraktive Ausstattung aufweist. Preis-Leistungs-Verhältnis somit TOP.
– „The Urban #RVLTN“ – Auto Bild Sonderedition: Faltbarer E-Scooter mit 350 Watt-Motor, leisem Antrieb und 8 Zoll Luftreifen.

2. Welcher ist der günstigste E-Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland?

Zu den momentan preiswertesten E-Scootern zählt der „e.Gear EG31“ von TREKSTOR um 499 Euro. Dieses Modell wurde erst im August 2019 auf der IFA vorgestellt und kann trotz des tollen Preises mit einer attraktiven Ausstattung überzeugen.

3. Welche Alternativen gibt es zu E-Scootern mit Straßenzulassung?

Wer sich durch die E-Scooter-Verordnung nicht einbremsen lassen will: Diese 5 E-Roller von eFlux erreichen teils bis zu 45 km/h und haben auch eine Straßenzulassung. Voraussetzung: Mofa- oder Autoführerschein sowie eine Versicherungstafel.

4. Welche E-Scooter sind in Österreich im öffentlichen Verkehr erlaubt?

Österreich stuft E-Scooter bis 600 Watt und 25 km/h Bauartgeschwindigkeit als Fahrrad bzw. E-Bike ein. Dementsprechend gelten auch die Ausrüstungskriterien für E-Scooter. So wie in Deutschland erfüllen auch in Österreich der Testsieger „BMW X2City“ oder das Premium-Modell „Metz Moover“ die Grundvoraussetzungen, um legal im Straßenverkehr (bzw. auf den Radwegen) unterwegs zu sein.

5. Was sind wichtige technische Kriterien bei einem E-Scooter?

Die Reichweite hängt vom Akku ab und sollte zu den persönlichen Anforderungen passen.
Wer auf eine gute Beschleunigung Wert legt, sollte auf die Motorleistung (Watt) eines E-Tretrollers achten. Ein duales Bremssystem, also zwei voneinander unabhängige Bremsen, sind aus Sicherheitsgründen wichtig.
Der Komfort eines Elektroscooters ist ebenso wichtig: Ein Lenker, der an die Körpergröße angepasst werden kann um Haltungsschäden zu vermeiden; ergonomische (Gas-)Griffe zur Vorbeugung von Verspannungen an Armen und Hängen. Und wer den E-Scooter in Kombination mit anderen Verkehrsmitteln nutzen möchte: klapp/faltbare E-Scooter können platzsparend im Auto oder im öffentlichen Verkehrsmittel transportiert werden.


Mehr zum Thema

E-Scooter, Roller & Boards

Top-Marken

Finanzierung

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 5.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dad’s Life vereint über 220.000 Papas und ist damit die größte Väter-Community im deutschsprachigen Raum. Hier finden Väter Checklisten & Empfehlungen zu über 50.000 Artikel rund um Spielzeug, Kinderbücher, Mobilität, Familienurlaub und Freizeit für Papa.