Dad’s VOICE

vor 18 Stunden

Ein #dad hat eine Frage:
Frage an die Community,
Ich, 23 und Vater einer kleinen Tochter (vor kurzem ein Jahr geworden), sucht Rat, da meine Ex Freundin (vor zwei Jahren war die Trennung) von Anfang an nur Blödsinn über mich und meine Dame erzählt. Es fing damit an, dass meine Freundin mir das Kind nur untergeschoben hat, und lauter solche Sachen folgten.
Jetzt erzählt sie rum, dass mein Kind, garnicht von mir ist. Das belastet mich und vorallem meine Freundin sehr, weil sie ja damit immer wieder Thema bei uns ist.

Was würdet ihr tun, damit das alles endlich ein Ende hat?
Zur Polizei gehen? Auf normale Gespräche reagiert meine Ex nicht.
#dadsVOICE
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Schau der kleinen in die Augen und frag dich selbst ob du die kleine liebst. Vater sein heißt nicht unbedingt auch der genetische zu sein. Wie wäre es jegliches gequatsche deiner ex zu ignorieren, sie ist nicht mehr teil deines Lebens und disqualifiziert sich mit sowas auch auf freundschaftlicher Basis.

Ich frage mich, warum ihm alle zu einem Vaterschaftstest raten. ER ist sich doch nicht unsicher, sondern seine Exfreundin scheint einfach lügen zu erzählen. Soll er jetzt nur wegen seiner Exfreundin einen Test machen? Damit würde sie doch Bestätigung bekommen. Wenn ich in diesem Fall die Kindsmutter wäre und mein Freund kommt an mit einem Vaterschaftstest weil seine EXfreundin Mist erzählt.. Ich wäre mega verletzt..

Und an den Fragensteller.. ignorier deine Ex. Wenn es wirklich alles Lügen sind (wovon ich jetzt mal ausgehe) werden die Leute irgendwann merken wie sie drauf ist. Wenn du zu deiner Freundin und dem Kind stehst ist alles gut. Und wenn andere Leute sehen wie glücklich ihr seid, wird bald keiner mehr was auf Ihre Lügen geben.

So wie ich das verstehe hat er das Kind mit der "neuen Freundin" und die ex redet jetzt aus Eifersucht schlecht.. Hat sich sicherlich etwas ausgetauscht gefühlt. Trennung vor 2 Jahren, dann hat der TE gleich ne neue gehabt und dann auch noch direkt innerhalb weniger Wochen ein Kind gezeugt. Da drehen einige Frauen frei... Vaterschaftstest? Würde ich nur machen, wenn du dir wirklich unsicher bist ob du der Vater bist.. Das würde der ex, sollte sie das mitbekommen, nur noch mehr Hitze fürs Feuer geben.. Einfach auf allen Kanälen blockieren (kontakt komplett einstellen), solltet ihr (noch) gemeinsame freunde haben: entweder mit den Freunden sprechen, dass die ex nur aus Eifersucht und gekränktheit so rum erzählt, oder auch da den Kontakt einstellen. Hauptsache ihr genießt euer Leben und eure dreisamkeit

Test machen (für den Fall dass du dir nicht sicher bist), zu dem Thema Ex kann ich dir nur raten - lass sie quatschen und reagiere nicht auf den Quark den sie verzapft. Ihr Verhalten erzeugt eine Reaktion deinerseits, das möchte sie - also reagiere nicht drauf und du wirst sehen sie hört auf damit.

Hast du denn Grund zum Zweifeln? Also glaubst du, deine Freundin hat dir das Kind untergejubelt? Wenn ja, macht einen Vaterschaftstest. Wenn nein, dann rate ich euch entweder dazu, die Ex zu ignorieren. Oder bei der Polizei anzuzeigen wegen übler Nachrede. Meist kommt da nichts dabei raus, aber oft reicht dieser Schuss vor den Bug schon aus, damit Ruhe einkehrt. Kommt halt auch darauf an, ob du Beweise für die Aussagen deiner Ex hast.

Um eine Klärung herbei zu führen lass dich vom jugendamt beraten. Dort gibtbes die mögluchkeit sich gemeinsam mit einem Mitarbeiter an einen tisch zu setzen und mit deiner ex ein gespräch zu führen

Per Einschreiben mit einer Unterlassungsklage drohen und ruhig reinschreiben , dass man juristische Schritte einleitet wenn keine Ruhe ist.

Kein Anwalt, auch kein Rufmord. Droh ihr doch schriftlich erstmal eine sog. Unterlassungsklage an, dann ist in der Regel schnell Ruhe da!

Zur Polizei gehen und die alte anzeigen. Und wenn deine Freundin und du es wollt, um sicher zu gehen, macht n Vaterschaftstest.

Habt ihr noch den gleichen Freundeskreis? So eine Ex kann man doch gut auf allen Kanälen blockieren!

Das Problem ist, ihr gebt ihr die Aufmerksamkeit die sie haben will. Sie erreicht gerade das was sie will. Ihr solltet es weitmöglichst ignorieren und wenn irgendwer darüber diskutieren will klipp und klar sagen dass man keine Lust mehr hat darüber zu diskutieren bzw sich darüber aufzuregen. Wenn ihr es nämlich weiter so macht, wird es irgendwann einen Keil zwischen euch treiben und denn hat deine ex alles erreicht was sie wollte. Weiber sind einfach zum kotzen..

Dein Ernst? 😳 Lass dir Eier wachsen und leb dein Leben ... lass die alte labern und gut ...

Ich würde auch sagen zu allererst einen Vaterschaftstest sollte der Positiv sein was ich für dich hoffe da du die kleine wohl vom ganzen Herzen liebst geh zu einem Anwalt die Polizei kann da erstmal nicht viel machen dein Anwalt wird dir alle weiteren Schritte erklären wenn ein Kind mit in Spiel ist nie in die Offensive gehen eher von hinten anschleichen und zapzarap hattest du einen Meilen weiten Vorsprung droht ihr damit nicht sag ihr nicht das du dahin gehst mach es für dich und deine Tochter dann bleibt dir eine menge ärger und stress erspart 🙂

Wichtig ist das du und deine "jetzige Freundin" glücklich sind und ihr das Kind liebt. Wen juckt da das gehässige Gerede einer Ex?

Nicht drauf reagieren . Ihr seid Erwachsene Leute die irgendein Gerede von einer fremden Person nicht wahrnehmen müssen . Redet nicht mehr über sie . Habt nen glückliches Leben mit eurer Tochter und steht stets zu ihr egal was kommt.

Vaterschaftstest machen , dann haste Klarheit und das schwarz auf weiß .✌️

Zur Polizei oder Anwalt Rufmord ist eine straftat Wegen des Kindes mach nen test

Verhüten wär vllt a option gwehn.... 😛

Naheliegend wäre ein Test...

Anwalt

Wieso besteht da noch der Kontakt 😂😂😂😂

Wennst bezahlst, Zahlungen einstellen. Knallhart

Wie alt ist deine Ex? 12? Also geistig!

+ Zeige mehr Kommentare

vor 19 Stunden

#dadFABIAN hat eine Frage:
Hi, ich hab mal ne kurze Frage, und zwar wie habt ihr euch im Kreißsaal verhalten und was muss ich alles beachten, damit ich meine Frau so gut wie es geht ablenken kann. Ich bin nämlich sehr aufgeregt.
#dadsVOICE
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Wasser reichen und anfeuern. Aber auch Fresse halten, wenn Sie es wünscht.. Auf Befehl Luft zufächern und allem zustimmen.. Du wirst viele neue Schimpfworte lernen..

Händchen halten und nicht meckern, Sauerstoff Schlauch unter ihre Nase bei Bedarf und ja genieße die Zeit die sie brauch um euer Glück aus dem Becken zu pressen so wie du es genossen hast es in sie rein zu pressen 🤣👍 Sry der musste sein!

Wichtigster Punkt: Nimm dir nichts vor. Zweitwichtigster Punkt: Tu genau, was deine Frau von dir will! (Wie sonst halt auch 😉 - Spaß!) Die meisten Tipps bringen gar nichts, da auch die Frauen vorher nicht wissen, was da auf sie zukommt. Manche wollen gehalten, gekuschelt oder gelobt werden - andere wollen bloß ihre Ruhe. Meistens genau das Gegenteil von dem, was sie dir vorher gesagt haben. Tipp Nr. 3 noch zum Schluss: Schaue NIE "da unten" hin. Also zumindest dann nicht, wenn du jemals wieder mit Lust Sex haben willst 😉 😀

Ich hab damals ne Bifi im Kreissaal gegessen, keine gute Idee, das bekomme ich heute noch vorgehalten. Die geruchsnerven sind bei der Geburt sehr ausgeprägt 😂

Ein Tipp von einer Mama mit zwei Söhnen! Sei einfach ruhig, gib im Kreißsaal keine Widerworte, schau das deine Frau genügend trinkt (mir haben Isotonische Getränke genügend Power gegeben) und hab Snacks bereit. Frag wie du helfen kannst und wenn sie sagt du sollst raus gehen, geh raus. Dies ist ein Ausnahmezustand und es geht nur um deine Frau und was sie möchte - ansonsten viel Glück, es ist trotz allem eine großartige Erfahrung.

Hand halten, Kraft geben, immer Blickkontakt mit der Hebamme halten. Ablenken ist keine gute Idee, da die Frau sich aufs Wegatmen usw konzentrieren sollte. Die Hebamme wird dir mit Blicken und Zeichen zeigen, wie du helfen kannst. Und ganz wichtig!!! Bonbons für die werdene Mama mitnehmen. Und für nach der Geburt...ein Salamibrötchen für sie bereithalten.

Ich habe meine Frau gelobt. Du machst das super, ich bin stolz auf dich, mach dir keine Sorgen, die Ärzte machen das jeden Tag. Sie meinte danach zu mir, dass ich ihr damit sehr geholfen habe, und es genau die richtigen Worte waren

Ablenken geht da nicht... zeigen das man da ist mit sensibler Zurückhaltung, schauen das sie genug trinkt.... der Rest geht von alleine. (Schau auch das du selbst genug trinkst und nehmt für euch ev. Müsliriegel oder sowas mit, kann Ja lang dauern und nützt auch nix wenn du dann zusammen klappst)

Du sollst deine Frau nicht ablenken. Unterstütze sie, besorg ihr bei Bedarf was zu trinken oder massier ihr den Rücken wenn sie das mag und ihr das gut tut. Wichtig ist nur das du da bist

Nicht ablenken - unterstützen. Normalerweise zeigt dir deine Frau, was sie braucht. Mein Mann war die ganze Zeit souverän an meiner Seite. Spar dir dumme Tipps und Ratschläge, die gehen schnell nach hinten los. 🙂 Sorge dafür, dass sie bei Kräften bleibt (Trinken, ggf. Essen) und mach ihr auf gar keinen Fall vor irgendwas Angst. (Indem du z. B. selbst Angst hast.) Das wird schon!

Ablenken von schmerzen die ein Mann nichtmal ertragen könnte wird etwas schwer.. Wichtig ist das zu machen was sie will und nicht aufdringlich sein. Will sie händchenhalten... mach es, auch wenn du dann nach der Geburt zum Gipsen musst. Wenn sie nicht will, lass es. Sie wirds dir zeigen was sie will 😉 Aja und wenn du raucher bist nicht gerade in den presswehen rauchen gehn, sehen sie nicht so gerne... ausser du willst es ein leben lang vorgehalten bekommen.... (nein ich habs nicht getan ,kenne aber einen😂)

Ganz einfach: hör auf deine Frau und mach was sie sagt. Vergiss nicht selbst Mal etwas zu trinken (und Essen), sag niemals wie anstrengend das jetzt gerade für dich ist und hab Geduld. Und: wenn das Baby da ist, ist alles gut. Viel Freude jetzt schon Mal.

Sobald Dein Kind auf der Welt ist, schaue am Besten nur noch auf das Kind oder Deiner Partnerin direkt ins Gesicht... nirgendwo Anders hin.... Ansonsten sei für Deine Frau da. Gib ihr regelmäßig etwas zu trinken, wische ihr ggf. den Schweiß ab und unterstütze sie.

Falls sie eine Schwester hat oder eine Mutter würde ich eine von den mit rein nehmen. Für einen Mann alleine ist es eine extrem harte Situation. Man ist überfordert und weiß nicht immer was man tun soll. Auf keinen Fall der Frau widersprechen 😀 viel Glück

Am besten vorher ne Flasche Jägermeister kippen, das sorgt für die nötige Tiefenentspannung. Danach einfach auf Zuruf funktionieren und fang bloß nicht mit irgendwelchem Weichflöten-ich verstehe Dich total-Gequatsche an. 😉

Das wichtigste... bleib tiefenentspannt... ein Ruhepol brauch sie... wenn du wie ein Strichmännchen vollgepumpt mit LSD da rumspringst bist du ihr keine Hilfe. Ich war so cool, dass ich mit der GoPro gefilmt hatte... zwar nicht in der extrem unentspannten Phase aber davor und danach 😉 Heute sind es sehr schöne Erinnerungsmomente für uns. Da fällt mir gerade ein... könnte ich mal wieder angucken <3

Also ich bin auch vor kurzem Papa geworden und muss sagen dass ich allein der Anwesenheit meiner Frau schon extrem viel helfen konnte. Ein Waschlappen habe ich des öfteren nass gemacht und mit der Hebamme gesprochen. Sie hat mich da etwas geführt wenn meine Frau auf sie nicht hören wollte. Viel Mut zu sprechen und auch streicheln. Reden bringt da nicht viel da es Schmerzen sind, die wir als Männer eh nicht verkraften würden. Aber ganz ehrlich lass es auf dich zukommen. Ich habe auch lange versucht vor diesem Tag wegzulaufen aber er wird kommen. Ich habe meiner Frau immer wieder gesagt dass ich so unfassbar stolz auf sie bin und dass es toll ist und war wie es geschafft hat. Grüße aus Coesfeld / Ahaus

Auf das Schlimmste vorbereiten, wenn es besser als bei mir läuft einfach nur freuen. Wehentropf, christellern und Saugglocke sag ich nur. Die Kleine wollte aus dem Kuschelbauch nicht raus... Es waren in der Nacht drei Hebammen für 6 Geburten anwesend, normal sind drei bis vier Geburten dort pro Tag. Ich hatte einfach nur Glück, dass meine Freundin so entspannt war...

Also mein Mann hat einfach aufm Bett gesessen, mich sehr mitleidig angeschaut und die klappe gehalten. Wenn ich ankam damit er mich in den Arm nimmt hat er es gemacht aber mich eben auch in ruhe gelassen. Denn kam alles schlag auf Schlag und es wurde ein Kaiserschnitt unter vollnarkose und ich war alleine 😅 Aber in der Zeit wo ich im Kreißsaal lag war alles gut so wie es war. Ich hatte meine ruhe und zwischendurch wenns mal ne längere wehenpause gab haben wir auch nochmal zusammen gelacht 😂

Also ganz ehrlich... mach dir nicht so ein Kopf... klar ist jetzt einfach dahin gesagt...! Ich war „damals“ ( vor 11 Monaten) auch Mega aufgeregt... also das beste was du für deine Frau machen kannst ist Ruhe zu bewahren... nimm was süßes für sie mit vielleicht noch was zu trinken... gibt ja sonst nur Wasser im Krankenhaus... und sonst geh auf deine Frau ein! Ihr wart bestimmt bei einen Vorbereitungskurs oder? Denk dran was du da gelernt hast... mit dem atmen usw... meine Frau sagt das hat ihr ganz gut geholfen... und sonst... freu dich einfach auf deinen Nachwuchs... es ist ein tolles Gefühl wenn er da ist... hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen?

Sei einfach da für sie und zöger nicht einzuspringen wenn sie was braucht. Egal ob da Leute sind oder net...gib ihr Anweisungen denn manchmal wird sie sich nicht so gut konzentrieren können. Und ansonsten halt alles was nötig ist! Ist ja nur en zwei tage. Sie wird dir echt dankbar sein. Den Frauen brauchen ne starke Schulter in dem Moment.

Keine „lustigen“ Sprüche, auf gar keinen Fall Nachfragen oder gar Widerspruch, und Augen nur ins Gesicht deiner Frau oder, wenn es da ist, aufs Kind. Selbst wenn dir Splattermovies nur ein müdes Lächeln abringen, dieses Gemetzel möchtest du nicht sehen.

Mein Tipp als 3fach Mama. Tu was immer sie will. Will sie trinken, gib ihr was, will sie massiert werden tu es...Will sie das du die Klappe hälst und sie nicjt berührst, wirst du das tun 😂 im kreißsaal brauch man keine Ablenkung, von was auch? Das ein Mensch aus nem 10cm Loch gequetscht wird?😂 nein, also wie gesagt, tu einfach das was sie in dem Moment will

Und auf keinen Fall, auch wenn die Hebamme es anbietet, mit auf das große Bett legen, weil auch du nach der ganzen wachen Nacht aussiehst als würdest im Stehen einschlafen. Und wenn dann denk nicht dran innerhalb Sekunden einzuschlafen 😎😂 Und sooo Horror sieht das da unten nicht aus. Musst gezwungenermaßen gucken. Hat mir nichts verdorben 😋 Das wichtigste aber ist essen und trinken und davon viel. Für beide.

Das kannst du eh nicht planen . In diesem Moment läuft alles anderes und du wirst automatisiert funktionieren. Da hast du gar keine Zeit darüber nach zu denken was du ihr Gutes tun kannst. Wasser dabei haben ist das wichtigste und der Rest läuft von alleine. Du musst nur ruhig bleiben

+ Zeige mehr Kommentare

vor 19 Stunden

#dadANDRE hat eine Frage:
Meine Tochter 8 Monate weigert sich extrem zu schlafen, trotz Müdigkeit schreit sie nur rum. Was kann man da am besten tun?
#dadsVOICE
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Also wenn unsere Maus 11 Monate mal nicht in den Schlaf kommt versuchen wir es in der Trage... da ist meistens soviel Schlafsand drin das sie beim spazieren gehen meistens einschläft! Und sie schläft bei uns im Familienbett... ja ich weiß das es Gegner davon gibt aber sie schläft halt lieber bei uns... und für meine Frau und mich ist es schön sie bei uns in der Nähe zuhaben!

Mit ins Elternbett nehmen und schlafen. Ich weiß einige sind dagegen aber es hilf. Mein Sohn 3Jahre alt schläft heute noch bei uns aber weil ich und meine Frau das wollen.

Wir haben genau das gleiche Problem.. 7 1/2 Monate.. Ich lege sie ins Bett und mach alles dunkel.. Gebe ihr die letzte falsche im bett.. Und dann gebe ich ihr den Schnuller.. Sie spuckt ihn immer wieder aus und wenn ich merke meine Geduld neigt sich dem Ende zu gehe ich für 5 min raus und lasse sie auch mal weinen.. Ihr ganzes zimmer ist dunkel.. Dann gehe ich wieder rein und rede ganz ruhig mit ihr.. So ruhig das sie aufhören muss zu weinen damit sie mich versteht.. Ich sage ihr immer wieder Mama ist da und bleibt bis du eingeschlafen bist und geht dann erst raus.. Mama liebt dich über alles und wird immer auf dich aufpassen.. Oder ich erzähle ihr eine Geschichte aber immer mit ganz leiser Stimme und streichel ihr Bauch und Rücken dabei. Und dann schläft sie auch von alleine ein 🙂 Meine Maus bekommt 6 Zähne auf einmal und manchmal sitze ich auch 1-2 Stunden im zimmer um sie zum schlafen zu bringen.. Lass sie im bett liegen und zeig ihr das du da bist.. Bloß nicht auf den Arm nehmen sonst gewöhnt sie sich dran bei dir im arm ein zu schlafen..

hab Gedult.... nimm sie zu dir ins Bett..lass sie bei dir schlafen... kann sein das ihr die Zähne zu schaffen machen, oder es eine Phase ist wo sie einfach nicht alleine sein mag .

Geht unserem kleinen Mann gerade auch so (knapp 8 Monate). Viel Nähe, viel Geduld, Ruhe. Und Zeit. Und wenn alles nix hilft: Gelassenheit. Es geht vorbei, irgendwann wäre man froh, sie wären wieder so klein und wollten so viel Nähe

Mein inzwischen 6jähriger hatte damals auch das "Problem" ... wir haben ihn dann immer in die Badewanne "gestopft" und ihn müde gebadet 🤣 Danach wollte er immer gaaaaaaanz schnell inne Heia 🤗😂

Unsere Tochter hatte das schon öfters! Gerade eben wieder da de Backenzähnchen kommen! Es kann ne Phase sein weil sich eben gerade alles entwickelt und das Kind vieles nicht kennd oder erst richtig begreift es ihm angst macht! Sogar wir Erwachsenen können vor Sachen de wir nicht kennen Angst haben... wie gehts dann wohl einem Kind? Es können die Zähne kommen es kann ein pups drücken weil der magen noch nicht 100% entwickelt sein kann... Aber definitiv braucht das Kind viel Nähe das es sieht das es sich ned fürchten muss und Augen zu und durch!! Es wird nicht das letzte mal gewesen sein das es ned ins Bett will😉😂

Also jetzt mal was ganz anderes. Unser Kleine ist aktuell auch 8 Monate und bei und fing das vor gut einem Monat an mit dem Theater. Und nun ja, es stellte sich heraus, dass ich ihr Problem war und sie einfach nur ihre Ruhe haben wollte beim Einschlafen. Seitdem lege ich sie hin, kraul sie, so lange sie will, geb ihr ein Küsschen und gehe. Hat 2 Tage gedauert, dann gab es schon keinen Protest mehr gegen das Gehen und in den 2 Tagen war der Protest direkt nach dem Verlassen des Zimmers auch schon vorbei. Sie schläft auch nicht mehr ein, wenn jemand neben ihrem Bett sitzt 🤷‍♀️ also Familienbett scheidet für uns damit aus 🤣

Ich hab mir die ganzen Kommentare nicht durch gelesen, aber ich sag jetzt mal wie ich das sehe 🙂 Also, ich mache momentan ein kurs mit, den meine Hebamme empfohlen hat. Der wird starke Säuglingseltern genannt. 😅 Aufjedenfall wurde uns dort gesagt Kinder gewöhnen sich nicht daran oder merken sich das, wenn es z.B. schreit und man geht sofort hin. Man soll ruhig hingehen, es auf den Arm nehmen. Mein kleiner hat momentan auch ab und zu Probleme beim einschlafen und schreit wie am Spieß. Ich versuche es dann erst mit dem Schnuller, wenn er den verloren hat und meist klappt es auch. Wenn nicht nehme ich ihn hoch, und laufe mit ihm durchs zimmer, sing entweder schlaflied oder summe irgend eine Melodie. Er brauch dann meist einen Moment um sich wieder zu beruhigen und dann fängt er langsam an ein zu schlummern. Und wenn er dann schläft , lege ich ihn vorsichtig hin. Meist wird er dann zwar trotzdem kurz wach, aber es reicht dann seine Spieluhr auf zu ziehen und ihm den Schnuller zu geben. Und wenn gar nichts hilft, bekommt er noch was zu trinken und ich leg mich mit ihm ins bett bis er pennt. Er ist übrigens 5 Monate alt 🙂

Geduld ist das wichtigste. Körperliche Probleme ausschließen. Und dann Rituale schaffen und diese konsequent eingehalten. Sowas wie Abendbrot, waschen, Sandmann, Buch anschauen, Lied singen und ins Bett bringen. Dabei versuchen die Zeit immer halbwegs einzuhalten. Aber kein Stress machen wenn es nicht auf Anhieb klappt.

Das wird schon ich hab gesehen hier sind viele hilfreiche Tipps irgendeiner wird schon helfen aber das wichtigste ist ruhig zu bleiben denn die kleinen merken wenn du genervt oder aufgeregt oder sonst was bist und dann wir da schlimmer also Geduld haben iwann schläft jedes Kind 👍😊

Geb ihr Dentinox (Zahnungshilfe), Veränder ihre Liegeposition. Unsere kleine schläft auch gerne auf der Seite.. wenn du bisschen den Popo bei ihr wackelst und die Stirn streichelst schläfst sie gleich an. Unsere Tochter schläft seit Geburt die Nacht durch

Auch hier kann ich wieder Jägermeister empfehlen, im richtigen Mischungsverhältnis mit der Abendmilch ein tolles Rezept für jung und alt. Gibt's bei uns jetzt öfter😂

Wenn es ganz schlimm wurde, was zum Glück nur 1 oder 2 mal vorkam, sind wir Auto gefahren! Das hat super geholfen! Sobald meine kleine geschlafen hat, sind wir Richtung nach Hause und haben sie im Auto dann noch bei offener Tür schlafen lassen und wir standen natürlich dann daneben

Dein Kind will nur in deiner Nähe sein. Dazu bekommt sie Zähne ist doch ganz normal. Meine kleine ist auch aktuell 8 Monate. Ich lass sie dann im Wohnzimmer rum krabbeln. Hauptsache sie sieht mich. Irgendwann schläft sie vor Erschöpfung ein. Und dann bring ich sie ins Bett.

Zum Kinderarzt gehen oder die Hebamme Fragen. Wir haben 3 bzw. Bald 4 Kinder. Ich bin der Sohn einer Hebamme. Der Rat mit dem Elternbett ist schon gut, aber fragt mal eure Hebamme nochmal.

Augen zu und durch. Die Welt ist zu spannend im Moment zum schlafen. Gibt sich mit der Zeit. Sollten Zähne mit im Spiel sein zusätzlich was man dann halt so tut.

Mein Bübchen liebt es auf dem Balkon oder am Fenster die (mehr oder weniger) kühle Luft zu spüren und vor allem Straßenbahnen und Busse zu beobachten.

Kannst ihr ja auch das (kindertaugliche) Programm der öffentlich rechtlichen zeigen ... wirkt bei mir auch immer Wunder ... 🤣

Der Standardspruch : das ist eine Phase. 😂 Die Phase hat unser schon 2 Jahre 🙄

Kein red bull nach 4. Hat bei uns wunder gewirkt in dem alter 👌

Schalter umlegen, Batterien raus bzw Netzstecker ziehen... Was machst Du, wenn DU nicht schlafen willst obwohl Du musst?

geduld.. geduld.. geduld... mamchmal kann auch ein warmes bad und ein warmes flässchen wunder bewirken

War bei unserer von Anfang an so & ist es heute noch immer. Sie ist jetzt 2,5

Bei meiner Tochter war es so das wir sie mit dem Auto eingefahren haben 😀 hat gut geklappt

+ Zeige mehr Kommentare

vor 6 Tagen

#dadMANI hat eine Frage:
Meine Tochter 7 weigert sich die Hausaufgaben zu machen. Was soll ich tun?
#dadsVOICE
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

So lange am Schreibtisch sitzen lassen bis die gemacht werden. Oh zu autoritär? Mit Süßigkeiten überhäufen, ihr sagen dass die machen kann was sie mag, sie sich wieder als trans Einhorn fühlen darf, ihren veganen Pudding holen und sie am nächsten Tag statt zum Impfen auf eine Walldorf Schule schicken...

Das Kind mit im Ehebett schlafen lassen bis sie 16 ist, mit der Hoffnung, dass sie so ab 17 freiwillig Hausaufgaben löst. Sie braucht Nähe, am einfachsten sicherzustellen mit einem Bauchnabelpiercing, für die ganze Familie. Da kann man sich herrlich aneinanderketten. Nähe, Tag und Nacht. Alles andere ist Schmarrn.

Mein Tipp als Lehrer: Einfach mal nicht-machen lassen. Gibt in der Schule sicher Konsequenzen ("Striche", Strafarbeit, Nachsitzen). Sie ist jetzt Schülerin, da hat sie die Verantwortung. Und muss mit den Konsequenzen leben. Spätestens nach der ersten oder zweiten Strafarbeit werden die Hausaufgaben wieder gemacht. Am besten mit der Lehrerin/dem Lehrer vorher absprechen, dass sie/er ihr auch wirklich nen ordentlichen Anschiss verpasst. Hatte den Fall zu Beginn der 1. Klasse dieses Jahr bei nem Schüler. Hatte der Mutter dann das geraten, da er regelrecht aggressiv wurde, als sie ihn "zwingen" wollte. Seit dem er "die Verantwortung" hat, klappt es.

Hausaufgaben sind für'n Arsch... Kinder sollten spielen und Spaß am Leben haben... Als wenn eine 20 Stunden Woche nicht ausreichen würde um Kindern etwas VERNÜNFTIGES beizubringen... Nee da wird den Kleinen auch noch die Freizeit versaut, damit sie dann mit 10 ihren ersten Burnout haben... Kranke Welt!

Ja als eine von unseren das meinte haben wir sie gelassen. Als sie am nächsten Tag Home kam und als einzigste keine hatte war es ihr peinlich und seit dem immer Hausaufgaben 😂😂

Sich mit den Lehrern absprechen und sie auflaufen lassen. Hausaufgaben sind für die Schule, dort soll sie die Konsequenzen tragen. (In der Pause nicht raus dürfen oder ähnliches und dort die Hausaufgaben nachholen müssen)

Ich denke mit 7 Jahren wird schon allerhand verlangt. Wenn sie von der Schule kommt kurz entspannen lassen und dann die Hausaufgaben mit ihr zusammen machen. Sie lernt für sich und nicht für andere. Versuche es ihr zu erklären wie wichtig Schule ist. In einer Hand hälst du die Peitsche und in der anderen Hand den Zucker. Belohne sie nach den Hausaufgaben mit einer kleinen Überraschung. Das motiviert definitiv. Unsere große ist 13 und macht heute sehr gerne Hausaufgaben, sie weiß das ohne Abschluss nix läuft. Von nix kommt auch nix. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Hausaufgaben sind eine Sache zwischen Schüler und Lehrer. Schick sie ohne in die Schule und gib ihr einen Brief mit, in dem du der Lehrkraft das schilderst. Bei unseren brauchte es dann aber gar nicht. Sie hat "verstanden", dass es mir egal is, und angefangen die Hausaufgaben zu erledigen. Täglich.

Großes Lob an alle die einen Vernünftigen Vorschlag gemacht haben 👍So sollte es eigentlich von allen kommen aber scheinbar sind manche hier selber zu unqualifiziert dafür weil sie selbst keine Hausaufgaben gemacht haben. Echt traurig Männer wie man als Erwachsener Vater antworten kann wenn jemand um Rat fragt.

es gibt erst wieder was zu essen, wenn die hausaufgaben gemacht sind. oder kräftig schütteln, geht auch Lino Hoffmann😂😂😂😂😂

Hol sofort Barbara Salfrank oder wie die Nanny-Tante vom BILDungs Sender RTL hies (komisch das der Müll nichtmehr kommt, hat wohl nie funktioniert mit der "stillen Treppe").....

Hast du oder Ihr schon mal überlegt das ihr euch mit hin setzt ? vielleicht möchte sie nicht alleine Hausaufgaben machen bei unserem Neffen hilft das wenn wir das zusammen machen.

Du willst nicht ok dann geh ohne in die schule vermerk machen mehr kannst du nicht machen du darfst sie nicht zwingen die scheise haben wir schon durch nach dem der 3 hausis aufhatte hat er es sich überlegt 😁

Kommt drauf an ob Noten dran hängen. Ansonsten Hinsetzen, fix helfen, raus jagen und Freizeit genießen lassen... Die Kids haben meist eh keinen Nerv mehr dafür...

Sorry...MANCHE Antworten sind sowas von Respektlos!! Hier sucht jemand Hilfe und hat wo möglich schon so einiges probiert. Echt niveaulos. Ich dachte wir sind hier alle, um Tipps und Ratschläge einholen zu können, falls man nicht mehr weiter weiß, aber ja ich vergaß die SUPER-ELTERN haben ja alles im Griff und das Recht sich über ratlose Eltern lustig zu machen. Läuft bei mächtig bei euch ✌️

Direkt die Zähne rausschlagen. Geld von der Zahnfee selber kassieren. Soll gleich wissen was los ist wenn man nicht spurt.

Oder du machst sie ... mit der ersten 4 wird sie dann lieber selber für bessere Noten kämpfen 🤟

Sag ihr das sie nie wieder Hausaufgaben machen muss , wenn sie folgenden Text auswendig lernt : "HERZLICH WILLKOMMEN BEI MC DONALDS, IHRE BESTELLUNG BITTE "

Was deine Chefin, die keine Böcke auf Hausaufgaben hat, denkt, daß du tun solltest... 🤔🤗

Lass sie halt. Hausaufgaben sind eh der letzte Mist und weit weg vom eigentlichen Ziel, gerade bei so kleinen Schülern. In anderen EU Ländern gibt es sowas schon länger nicht mehr. Hier ist man leider immernoch hinterm Mond.

Eine Folge "Mitten im Leben" oder was es nicht alles für Hartz4TV Serien gibt und das wird schon 🤐

Dich weigern Süßigkeiten zu kaufen, den TV anzuschalten oder ähnliches. Ziemlich easy eigentlich.

Mhh.. Ich würde vorschlagen, du setzt dich mit Ihr hin und machst es mit Ihr zusammen.

Sowas muss man fragen ? Du hast auch nie die Hausaufgaben gemacht oder ?

7 Jahre? Zweite Klasse? Da würde ich mal fragen, warum sie keine machen möchte. Und dann das Gespräch mit der Schule führen und zwar im Beisein des Kindes

+ Zeige mehr Kommentare

vor 6 Tagen

#dadMOUSSA hat eine Frage:
Wir - meine Frau und meine zwei Kinder - würden gerne Urlaub an der Ostsee machen. Welchen Ort könnt ihr empfehlen und habt ihr Hoteltipps?
#dadsVOICE
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

Wir fanden früher boltenhagen immer sehr schön waren ein paar mal dort. Dann sind wir auf Polen gekommen. Swinemünde direkt an der Grenze. Wirklich schön kostet nur ein Drittel und essen gehen für 4 Personen mit 30euro inkl getränken macht auch mal wieder Spaß ...

Also ich kann Prerow auf'm Darß empfehlen, da haben wir früher immer Urlaub gemacht. Am besten eine Ferienwohnung nehmen, da kann man auch mal Tagesausflüge machen.

Ich finde Niehagen und Warnemünde sehr schön. Wir machen Urlaub in einer Ferienwohnung. Verpflegung übernimmt man somit selbst aber man ist auch 'unabhängig' was Essenszeiten angeht

İch war vorletzte Woche in Koserow mit meinem Baby und Frau. Wurde mir von einem Vater in der Gruppe empfohlen. Der Strand ist sehr schön und die Gegend eher ruhig. Es gibt einen Erdbeerhof und das war's auch schon. Schön zum Entspannen.

Dorfhotel Boltenhagen, wir waren da im Iberotel am Anfang noch ohne Kind ein paar mal, und dann einmal im Dorfhotel. Absolut empfehlenswert 😉

Usedom. Teuer, aber schön. Oder wie meine Oma zu sagen pflegte: "Da habn die allet neu jemacht. Kannste doch gar nimma vergleichen mit früher!"

Schönberger Strand, Haus Felsenburg ist zwar kein Hotel, hat aber sehr nette Ferienwohnungen.

Heiligenhafen-liegt kurz vor der Insel Fehmarn.... Baltic Kölln Appartementvermietung - optional auch mit Frühstück 😉

Fahren seit Jahren nach Eckernförde. Dieses Jahr das erste mal mit Kind. Selbstversorger FeWo.

In baabe ist ein schönes Hotel fast am Strand.Weiß grad den name nicht🙈.karlshagen ist auch schön da machen wir Samstag hin

Süßsauer Strand, sehr schön und echt echt schöne Ferienhäuser zum guten Preis.

Wenn ihr was mehr bezahlen könnt. Strandhotel Strande in Strande bei Kiel. Sehr Familienfreundliches Hotel. Familienbetrieb. Schöner kleiner Ort. Kiel. Eckernförde. Laboe in der Nähe.

Boergerende-Retwisch mit Ferienhaus und selbst Verpflegung. So ist man nicht an Zeiten die ein Hotel vorschreibt gebunden sondern sehr flexibel. Bei Fragen gern PN. Hatten ein kleines günstiges Haus mit Kinderzimmer 🙂

Laboe ist sehr schön, Camping, Ferienwohnung (Haus) Oder hotel alles möglich sehr schöne Strände und Aktivitäts möglichkeiten!

Könnt auch nett in Schleswig Urlaub machen, dort ist sie schlei, ein Ostsee Fjord

haffkrug kellenhusen Kalifornien Brasilien zumindest sehr ruhig finde ich

Polnische Ostsee ist auch zu empfehlen!

Travemünde und Timmendorfer Strand

Bansin Usedom. Ferienwohnung

Grömitz und mit Kindern,immer Ferienwohnung

Heiligenhafen

Rügen

Kühlungsborn, Rerik, Warnemünde, Rostock

Heiligenhafen - Bretterbude oder Beach Motel. Absolut genial!

Schönberger Strand 😍

+ Zeige mehr Kommentare

Mehr laden