10 Dinge, die man für Autoreisen mit Kindern mitnehmen sollte

Unsere Tipps für Autoreisen mit Kindern. Wer mit Kindern im Auto unterwegs ist, muss gut gerüstet sein: mit diesen 10 unverzichtbaren Dingen.

Angebot
1. Flaschenwärmer
751 Bewertungen
1. Flaschenwärmer

Heißes Wasser aus der Thermoskanne mit kühlem Wasser zu vermischen, um die optimale Trinktemperatur zu erreichen: Das Zubereiten eines Milchfläschchens während der Autofahrt kann eine wahre Herausforderung sein, muss es aber nicht:

Für ganz Bequeme gibt es hier das selbsterwärmende Fläschchen (Heizpatronen mitbestellen nicht vergessen).

Mit einem selbsterwärmenden Fläschchen oder einem Fläschchenwärmer, der die Milch oder oder auch das Gläschen ganz einfach auf Trinktemperatur bringt, wird die Zubereitung von Babykost ein Kinderspiel.Das hier ist ein hochwertiger und erprobter Flaschenwärmer.

2. Mobile Wickelunterlage
106 Bewertungen
2. Mobile Wickelunterlage

Windel-Wechseln während einer Reise ist nicht nur mühsam, es kann auch unhygienisch werden, wenn man dieses Unterfangen ohne geeignete Wickelunterlage angeht.

Ein wenig Geschick und diese mobile Wickelunterlage (inkl. saugfähiger Wechselunterlagen und einem Zusatzfach) helfen dabei enorm.

Angebot
3. Toilettensitz für unterwegs
117 Bewertungen
3. Toilettensitz für unterwegs

Toiletten auf Raststätten sind leider selten sauber und hygienisch – bei mehrstündigen Autofahrten ist das „kleine oder große Geschäft“ aber leider unumgänglich.

Wir hätten uns gewünscht, dass es diesen mobilen, faltbaren Toilettensitz  für unterwegs schon 30 Jahre früher gegeben hätte.

Die Platz sparende Alternative, auch für Erwachsene: WC-Cover – also eine Toilettensitz-Auflage.

4. Sonnenschutz auch im Auto
40 Bewertungen
4. Sonnenschutz auch im Auto

In unseren Augen absolut unverzichtbar ist es, bei längeren Autofahrten die Kinder vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Das gelingt z.B. mit diesen Sonnenblenden, die ohne Saugnäpfe auskommen und somit äußerst einfach, rasch und fleckenlos angebracht werden können.

5. Flaschenhalter
216 Bewertungen
5. Flaschenhalter

Auslaufende Saftflaschen, die die Rückbank in ein klebrig-stinkende Oberfläche verwandeln. Das zu verhindern, ist uns ein paar Euros absolut wert. Die so einfache wie wirksame Lösung: Ein Flaschenhalter, den es in der einfachen Ausführung hier gibt.

Die etwas luxuriösere Variante haben wir hier entdeckt.

6. Rücksitzspiegel für Babys
73 Bewertungen
6. Rücksitzspiegel für Babys

Babyschalen sollten aus Sicherheitsgründen immer entgegen der Fahrtrichtung auf der Rückbank angebracht werden. Das Problem: Während der Fahrt ist es schwierig bis unmöglich, euer Baby in dieser Position im Blick zu behalten.

Abhilfe schafft ein Rücksitzspiegel, der so angebracht wird, dass ihr über den Rückspiegel des Fahrzeuges jederzeit und mühelos einen Blick auf euer Baby werfen könnt.

Einen Rücksitzspiegel (mit Splitterschutz und zwei möglichen Varianten zur Anbringung im Auto) gibt es hier.

7. Kindersitz mit Liege/Schlafposition
129 Bewertungen
7. Kindersitz mit Liege/Schlafposition

In ungewohnter Sitzposition einzuschlafen kann bei Kindern dauern. Ist es dann endlich soweit, kippt häufig der Kopf nach vorne, was bei längeren Fahrten zu Schmerzen im Nacken/Halsbereich führen kann.

Genau das verhindert ein Kindersitz, der eine neigungsverstellbare Kopfstütze hat bzw. in Schlafposition gebracht werden kann.

Ein Kindersitz, der genau diese Funktionen erfüllt und zudem noch beste Bewertungen in Punkto Sicherheit hat, findet ihr hier.

Angebot
8. Unterhaltung mit auto-gerechten Spielen
27 Bewertungen
8. Unterhaltung mit auto-gerechten Spielen

Wer mit Kindern reist, sollte nicht nur für ausreichende kulinarische Verpflegung dabei haben – mindestens ebenso wichtig ist es, für Unterhaltung zu sorgen. „Mensch ärgere dich nicht“ klappt aber nur dann, wenn die Spielfiguren nicht schon bei der ersten Kurve vom Brett rutschen. Die Lösung: Eine Reise-Spiele-Sammlung (8 Spiel inkludiert) mit magnetischen Spielfiguren.

Außerdem können wir wärmstens empfehlen: Ein „Reise-Bastel-Tasche“ für Kinder. Die ausklappbare Bastelfläche ist in eine Tragetasche integriert, welche sich einfach am Vordersitz befestigen lässt. Stauraum für Stife, Papier, Bastelmaterial, Hefte, Bücher oder ein Tablet ist ausreichend vorhanden. Auch als Jausen/Brotzeit-Unterlage kann die wasserdichte Bastelfläche verwendet werden.Praktisch: In wenigen Sekunden wird aus der Auto-Bastelstation wieder eine Tragetasche, die überall mithin genommen werden kann.

9. Schlaf und Erholung mit einer aufblasbaren Luftmatratze

Während einer langen Reise kommt irgendwann der Punkt, an dem nichts mehr geht. Keine Spiele, keine Süßigkeiten und auch der beste Kindersitz können die gereizte Stimmung vertreiben. Spätestens dann hilft nur mehr eines: Erholung und Schlaf.

Diese Luftmatratze lässt sich durch eine Luftpumpe, die sich am Zigarettenanzünder anschließen lässt, innerhalb weniger Minuten aufblasen, passt in viele Automodelle (mit ausreichender Innenraumgröße) und verhilft durch die stabile Konstruktion zu erholsamen Schlaf.

Für kleinere Fahrzeuge sollte diese, etwas kleinere Variante passen.

Angebot
10. Rückenlehnenschutz
36 Bewertungen
10. Rückenlehnenschutz

Autoreisen mit Kindern bedeuten neben vielen schönen Momenten leider auch: Verdreckte Rücksitze durch schmutzige Schuhe, Essens- und Getränkereste. Außerdem findet sich meist zuwenig Stauraum für Spielzeug, Bücher und sonstigen Krimskrams, der mit in den Urlaub muss.

Dieser Rückenlehnenschutz sorgt für mehr Ordnung und Sauberkeit auf der Reise und lässt sich an nahezu jedem Autositz ganz einfach anbringen.