E-Kinderwagen von Emmaljunga

Der NXT90e von Emmaljunga ist der nächste Elektro-Kinderwagen, der 2019 an den Start gehen wird. Wieviel er kostet und wie er funktioniert? Hier alle Infos.

Der nächste intelligente Kinderwagen mit Elektroantrieb wird bereits Ende 2019 nach intensiver Entwicklungszeit an den Start gehen. Damit wird das Schieben eines Kinderwagens zum Vergnügen und wesentlich erleichtert. Die Rede ist vom Modell NXT90e des schwedischen Herstellers Emmaljunga.

Kluge und rasche Entwicklung: Mit Bosch wurde für den Motorantrieb ein starker und erfahrener Partner an Bord geholt. Das eigene Know-how in der Herstellung von Kinderwägen wurde damit mit dem technischen Know-how von Bosch gekoppelt – und das Ergebnis ist äußerst vielversprechend.

Neben Emmaljunga hat es bisher nur ein weiterer Hersteller geschafft, einen E-Kinderwagen auf Serienreife-Niveau zu heben: der e-Priam von Cybex, der bereits ab Mitte Juli 2019 erhältlich ist. Hier zur Übersicht aller E-Kinderwagen-Hersteller.

Die intelligenten Funktionen des E-Kinderwagens NXT90e von Emmaljunga

Worauf es bei einem E-Kinderwagen wirklich ankommt, erfahrt ihr hier im Detail (Checkliste für E-Kinderwagen). Alle nötigen Funktionen bzw. die intelligente Steuerung wurden beim E-Kinderwagen von Emmaljunga umgesetzt. Ein Auszug der technischen Details des NXT90e:

  • Hersteller mit Know-how und Erfahrung: Emmaljunga ist ein äußerst erfahrener Kinderwagenhersteller aus Schweden, der im Premiumsegment angesiedelt ist. Mit Bosch wurde für die Entwicklung des E-Kinderwagens ein ebenso erfahrener Partner für die Motorisierung bzw. den Antrieb an Bord geholt.
  • Intelligente Technik: Dank Sensoren und Algorithmen erkennt der NXT90e automatisch, auf welchem Untergrund bzw. welchem Gefälle/Steigung gefahren wird. Dementsprechend leistet der E-Kinderwagen von Emmaljunga Schiebehilfe oder er bremst ab. Der Antrieb bzw. auch der Akkustand kann auch per App angepasst und angezeigt werden. Der Kinderwagen kann außerdem nicht unbeabsichtigt davonrollen: Der Wagen bremst automatisch, wenn der Schiebegriff losgelassen wird.
  • Akku und Reichweite dieses E-Kinderwagens: Eine 18 Volt Lithium Ionen Batterie von Bosch (inklusive Ladegerät) sorgt für eine Reichweite von bis zu 15 km. Steigung, Beladung, Untergrund und andere Bedingungen können die Reichweite beeinflussen.
  • E-Kinderwagen der auch ohne Motorantrieb funktioniert: Ein weiteres wesentliches Kriterium beim E-Kinderwagen NXT90e: Er muss sich auch dann gut schieben lassen, wenn der Akku leer ist. Genau das ist bei diesem Kinderwagen auch der Fall.
  • Sinnvolle zusätzliche Features: Zusätzliche Features machen nur dann Sinn, wenn sie auch alltagstauglich sind – zuviele davon sorgen mehr für Verwirrung denn für Erleichterung im Alltag. Definitiv sinnvoll ist die Diebstahlsicherung, die bei diesem Elektrokinderwagen geplant ist: Ist dieser Modus aktiviert, stoppt der Kinderwagen immer und immer wieder, zusätzlich ertönt ein Alarmsignal. Angesteuert kann dieses Funktion (wie auch andere Funktionen) über die Kinderwagen-App.

Alle Funktionen im Detail sowie Bilder zum NXT90e findet man auch hier auf der Homepage des Herstellers.

Fragen & Antworten zum NXT90e von Emmaljunga

Wieviel wird der NXT90e von Emmaljunga kosten?

Inoffiziellen Quellen zufolge soll der erste E-Kinderwagen von Emmaljunga zwischen 2000-2500 EUR kosten.

Funktioniert der E-Kinderwagen von Emmaljunga auch mit leerem Akku?

Ja, die Antriebshilfe kann deaktiviert werden bzw. kann der Kinderwagen auch bei leeren Akkus geschoben werden.

Wie lange hält der Akku des NXT90e?

Die Reichweite einer Akkuladung wird von Hersteller mit durchschnittlich 15 km angegeben, jedoch abhängig von Steigung und Belastung.

Kann man den NXT90 von Emmaljunga nachträglich umrüsten auf die Elektro-Variante?

Ja. Mit dem MIX & MATCH Sortiment aus der NXT Serie von Emmaljunga wird das möglich sein.

Gibt es diesen E-Kinderwagen auch für mehrere Kinder?

Ja. Der Emmaljunga NXT90e ist mit dem Go Double Adapter für 2 Kinder mit einem Gewicht bis zu 22 kg + 22 kg + Beladung konstruiert.


Mehr zur Mobilität mit Kindern

Kindersitze

Kinderwägen

Kinderbuggys

Babyschalen

Fahrzeuge für Kinder